Schulleben: Integration

lateinisch: integratio = ein Ganzes (wieder) herstellen
die Einbeziehung, die Einbindung von Personen, sozialen Gruppen, Körperschaften, die Verschmelzung von sozialen Gruppen und Körperschaften (aus: wikipedia)
 
Die Integration unterschiedlichster Schüler in unser System stellt eine unserer vielfältigen Erfahrungen dar.
Beispiele:
- körperbehinderte Kinder und Jugendliche (Einzelfälle)
- lernbehinderte Kinder und Jugendliche (Einzelfälle)
- Kinder und Jugendliche aus Förderschulen, z.B. der Heinrich- Hoffmann- Schule Schweikershain
- Kinder/ Jugendliche aus dem Kreiskrankenhaus Mittweida- Abteilung Kinder- und Jugendpsychiatrie
- Schüler mit Migrationshintergrund (Ausländer, Aussiedler): Vorbereitungsgruppen DAZ
- Schüler  mit Schulverweigerungsverhalten/ Schulausschlussverfahren