Gebäude: Bürkelhalle


Die Halle wurde 1900 als Aula und Turnhalle der Schule gebaut. Viele Jahre diente sie ausschließlich dem Sportunterricht. Mit der Sanierung der Schule wurde die Halle denkmalgerecht rekonstruiert. Heute dient sie ausschließlich als Aula der Schule sowie als Mehrzweckhalle für öffentliche Konzerte und andere Veranstaltungen. Bis zu 220 Personen haben hier Platz. .Die Halle wurde 2006 nach dem Architekten der Schule Johann Nepomuk Bürkel benannt. Bürkel wurde 1864 in München als Sohn eines Baumeisters geboren. Von 1891 bis 1899 arbeitete er als Lehrer für Bauwissenschaften am Technikum Mittweida. Weitere von Bürkel entworfene Gebäude in Mittweida sind z.B. der Wasserturm, der "Europäische Hof" und der Zwischenflügel des Hauptgebäudes des Technikums. Weitere Informationen über Bürkel erhalten Sie über die Stadtverwaltung Mittweida oder über die Hochschule Mittweida.

 

Kontakt/ Terminabsprachen: Sekretariat der Fichte- Schule 

Anfragen von Veranstaltern; Verträge; Kartenverkauf: Stadtverwaltung